05. September 2019
In den Zeiten wie heute, wo wir zum großen Teil im Überfluss leben und sogar schon den Partner fürs Leben über das Internet „bestellen“ können, bekommen die zwischenmenschlichen Beziehungen eine ganz neue Bedeutung. Wenn man das Gefühl hat, immer und überall noch etwas „Besseres“ finden zu können, immer noch einen tolleren Menschen zu treffen, dann wird man so zu sagen, nie „satt“. Man bleibt immer auf der Suche. Stets der neue Kick, neue Begegnungen, neue Erfahrungen, neue Erlebnisse...
31. August 2019
Wenn auf einmal ein Wunder geschieht und das, wonach wir uns schon so lange gesehnt haben, plötzlich wahr wird, kann es uns schon ganz schön aus unserem Leben werfen. Dann fühlen wir uns plötzlich so anders, als liege uns die ganze Welt zu Füßen. Dass wir alles erreichen können, was wir nur wirklich wollen. Doch das Glück kann von einem Moment auf den anderen genauso plötzlich wieder wandeln. Und man steht vor geplatzten Träumen und fragt sich, wie es weiter gehen soll...
19. Juli 2019
Wir arbeiten ein Leben lang, um das Geld zu verdienen, was wir später (meinen zu) brauchen, um das tun zu können, was wir immer tun wollten... Doch wie wäre es bereits jetzt, jeden Tag genau das zu tun, was wir immer tun wollten...
19. März 2019
Jeder Mensch hat das überlebenswichtige Bedürfnis nach eigener Sicherheit und Unversehrtheit. Um dieses Bedürfnis zu stillen, wählt unsere innere Instanz - das Unbewusste - teilweise seltsame Wege. Zum Beispiel die Angst.
19. Februar 2019
Was geschieht, wenn wir lange nicht auf unseren Körper hören? So dass er immer lauter schreien muss, um gehört zu werden?
02. Februar 2019
Vor kurzem hatte ich ein Gespräch mit einem Kollegen im Büro. Wir unterhielten uns über meine neue Berufung und was die Heilpraktikerin für Psychotherapie so macht. Er als technisch versierter Berechnungsingenieur hat noch nicht so viel mit Achtsamkeit, Glaubenssätzen und Psychologie allgemein zu tun gehabt. Sagte aber, das Interesse wäre latent jedoch schon immer da gewesen und ein Buch über so ein Thema hätte er auch schon mal gelesen. Interessant in diesem Kontext sind zum Beispiel...
02. Januar 2019
Was den meisten Menschen nicht bewusst ist, dass wir von Anfang unseres Lebens an konditioniert werden, was Nahrung angeht. Bei unserer Fütterung, ob mit Fläschchen oder - noch intensiver - mit der Brust, entsteht sehr früh die Koppelung im Gehirn: Nahrung = Nähe = Glücksgefühl Wenn wir dann älter werden, und die - vielleicht noch einigermaßen glückliche - Kindheit zu Ende geht, begeben wir uns unbewusst auf die Suche. Nach diesem einen Glücksgefühl... Wir suchen sie bei unserer...
26. Oktober 2018
Es gibt schöne Erfahrungen und die, die uns weiterbringen. :)
26. Oktober 2018
Warum essen wir oft zu viel und zu ungesund? Aus Langeweile oder aus Gewohnheit? Oft steckt mehr dahinter, als wir denken.
12. Oktober 2018
Möchte ich leben oder gelebt werden?

Mehr anzeigen